Frühe und Begleitende Hilfen

Kindern mit besonderem Förderbedarf wird die Teilnahme am Kindergarten- oder Schulbesuch ermöglicht. Wir muntern auf, unterstützen, begleiten und geben gemeinsam Sicherheit.

Kindern mit besonderem Förderbedarf wird die Teilnahme am Kindergarten- oder Schulbesuch ermöglicht.

Wir muntern auf, unterstützen, begleiten und geben gemeinsam Sicherheit.

Schulbegleitung

Die Schulbegleitung stellt eine Leistung der Eingliederungshilfe für Kinder mit einer geistigen, körperlichen oder seelischen Behinderung dar.  Grundsätzlich können Kinder und Jugendliche aller Klassenstufen und aller Schulformen, die aufgrund ihrer Teilhabeberechtigung auf individuelle Unterstützung im Schulalltag angewiesen sind, eine Schulbegleitung erhalten. Diesen Kindern wird ein Zugang zur Bildung durch einen auf sie abgestimmten Hilfeplan ermöglicht. 
  • Organisation des Arbeitsplatzes
  • Überwindung von Barrieren
  • Unterstützung beim Aufgabenverständnis und der Konzentration
  • Ermutigen und Motivieren
  • Selbstbewusstsein stärken
  • Ruhephasen ermöglichen
  • Strukturierung von freien Unterrichtssituationen
  • Interdisziplinärer Austausch

Hier finden Sie mehr Informationen.

  • Teamleitung mit dem Fachgebiet Inklusion
  • Supervisionen
  • Fortbildungen
  • Enge pädagogische Begleitung

Wir wünschen uns aufgeschlossene Personen mit Einfühlungsvermögen und ausgeprägter Kommunikationsfähigkeit, die Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben. 

Eine pädagogische/therapeutische Ausbildung ist wünschenswert, aber nicht erforderlich.

Hier finden Sie unser Jobportal.

Schulbegleitung

Die Schulbegleitung stellt eine Leistung der Eingliederungshilfe für Kinder mit einer geistigen, körperlichen oder seelischen Behinderung dar.  Grundsätzlich können Kinder und Jugendliche aller Klassenstufen und aller Schulformen, die aufgrund ihrer Teilhabeberechtigung auf individuelle Unterstützung im Schulalltag angewiesen sind, eine Schulbegleitung erhalten.

Diesen Kindern wird ein Zugang zur Bildung durch einen auf sie abgestimmten Hilfeplan ermöglicht. 

  • Organisation des Arbeitsplatzes
  • Überwindung von Barrieren
  • Unterstützung beim Aufgabenverständnis und der Konzentration
  • Ermutigen und Motivieren
  • Selbstbewusstsein stärken
  • Ruhephasen ermöglichen
  • Strukturierung von freien Unterrichtssituationen
  • Interdisziplinärer Austausch

Hier finden Sie mehr Informationen.

  • Teamleitung mit dem Fachgebiet Inklusion
  • Supervisionen
  • Fortbildungen
  • Enge pädagogische Begleitung

Wir wünschen uns aufgeschlossene Personen mit Einfühlungsvermögen und ausgeprägter Kommunikationsfähigkeit, die Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben. 


Eine pädagogische/therapeutische Ausbildung ist wünschenswert, aber nicht erforderlich.


Hier finden Sie unser Jobportal.

Weitere Informationen

Download Flyer

Download Flyer

Was unsere Mitarbeitenden sagen

menschen mit behinderungen

Integrationshilfen

miteinanderleben stellt für Kinder mit besonderem Förderbedarf Integrationshilfen in Kindertagesstätten ein. Voraussetzung dafür ist eine Bewilligung durch die kommunalen Jugend- bzw. Sozialämter.

Ziel der Integrationshilfe ist es, das Kind auf seinem Weg zu immer mehr Selbstständigkeit zu unterstützen und eine gelungene Teilhabe am Gruppengeschehen zu ermöglichen.

Die Integrationshilfe unterstützt die pädagogischen Mitarbeiter*innen der Einrichtung bei der Förderung der Kinder mit (drohender) Behinderung. 

  • Hilfestellung bei Alltagshandlungen/Begleitung des Kindes in allen lebenspraktischen Bereichen (An- und Ausziehen, Toilettengang, Wickeln, Nahrungsaufnahme) 
  • Anleitung zur Teilhabe am Gruppengeschehen 
  • Unterstützung bei Kontaktaufnahme/Kommunikation/Spielaktionen 
  • Unterstützung bei der Herausbildung emotionaler und sozialer Stabilität 
  • Umsetzung von Förder- und Hilfeplänen 
Hier finden Sie mehr Informationen.
  • Fortbildungen
  • Pädagogischer Austausch mit den Mitarbeitenden der Kindertageseinrichtung
  • Enge Begleitung durch miteinanderleben

Die Qualifikation richtet sich nach dem individuellen Hilfebedarf des Kindes. Die pädagogische Hilfe ist grundsätzlich durch eine Fachkraft nach §7 KitaG zu leisten.


Wir wünschen uns empathische und aufgeschlossene Mitarbeiter*innen die Erfahrung im Umgang mit Kindern mitbringen.


Hier  finden Sie unser Jobportal.

Integrationshilfen

miteinanderleben stellt für Kinder mit besonderem Förderbedarf Integrationshilfen in Kindertagesstätten ein. Voraussetzung dafür ist eine Bewilligung durch die kommunalen Jugend- bzw. Sozialämter.

Ziel der Integrationshilfe ist es, das Kind auf seinem Weg zu immer mehr Selbstständigkeit zu unterstützen und eine gelungene Teilhabe am Gruppengeschehen zu ermöglichen.

Die Integrationshilfe unterstützt die pädagogischen Mitarbeiter*innen der Einrichtung bei der Förderung der Kinder mit (drohender) Behinderung. 

  • Hilfestellung bei Alltagshandlungen/Begleitung des Kindes in allen lebenspraktischen Bereichen (An- und Ausziehen, Toilettengang, Wickeln, Nahrungsaufnahme) 
  • Anleitung zur Teilhabe am Gruppengeschehen 
  • Unterstützung bei Kontaktaufnahme/Kommunikation/Spielaktionen 
  • Unterstützung bei der Herausbildung emotionaler und sozialer Stabilität 
  • Umsetzung von Förder- und Hilfeplänen 

Hier finden Sie mehr Informationen.

  • Fortbildungen
  • Pädagogischer Austausch mit den Mitarbeitenden der Kindertageseinrichtung
  • Enge Begleitung durch miteinanderleben

Die Qualifikation richtet sich nach dem individuellen Hilfebedarf des Kindes. Die pädagogische Hilfe ist grundsätzlich durch eine Fachkraft nach §7 KitaG zu leisten.


Wir wünschen uns empathische und aufgeschlossene Mitarbeiter*innen die Erfahrung im Umgang mit Kindern mitbringen.


Hier finden Sie unser Jobportal.